Heizkörper bestehen aus einer oder mehreren Platten mit Konvektionslamellen dazwischen (wellenförmige Metallplatten, damit eine größtmögliche Oberfläche Wärme an die Luft abgeben kann).

Die SpeedComforts können ohne Zubehör für Heizkörper ab Typ 21 verwendet werden. 
Bei Anwendung für einen Heizkörper vom Typ 33 montieren Sie die SpeedComforts in der breitesten Öffnung.  Darin befinden sich zwei Konvektionslamellen und das ist somit die größte wärmeabstrahlende Oberfläche.
Der Abstand zwischen den Platten eines Heizkörpers ist nicht standardisiert. SpeedComfort ist 70 mm breit. Die Breite ist wichtig, da die SpeedComforts zwischen die beiden Platten eines Heizkörpers passen müssen. An einer Seite sind die Magneten ausziehbar.
Der SpeedComfort wurde für die verdeckte Montage im unteren Teil des Heizkörpers entwickelt. Der Effekt bei Montage im oberen Teil des Heizkörpers ist identisch. Oft haben Heizkörper an der Oberseite ein Gitter, unter denen die SpeedComforts der Sicht entzogen werden können. Beachten Sie bitte, dass die höhere Temperatur an der Oberseite die Lebensdauer der Ventilatoren beeinflusst. 
Mit einem mitgelieferten Anschlusskabel von 30 cm kann man mehrere Exemplare in Serie an einem Stromanschluss anschließen. Da die SpeedComforts nur sehr wenig Strom verbrauchen, können das theoretisch gesehen bis zu zwanzig sein.

Alte Flachheizkörper haben manchmal keine Konvektionslamellen zwischen den Platten und sind dadurch weniger geeignet. 
Auch die alten Gusseisenheizkörper eignen sich nicht für SpeedComforts.

Für Heizkörper mit weniger als 70 mm Zwischenraum zwischen den Platten sind Bügel mit Magneten erhältlich. Damit hängen Sie die SpeedComforts direkt unter den Heizkörper.

Für Konvektoren gibt es Füße, die man unter den SpeedComfort klickt.

Alle Typen werden mit einem externen Thermostatschalter geliefert. Dieser kann mit Magneten auf oder in die Nähe der Warmwasserzufuhr montiert werden. Wenn kein magnetisches Material verfügbar ist (oft bei Konvektoren der Fall) kann der mitgelieferte Klettverschluss verwendet werden.