Mit Bügeln können SpeedComforts auch bei Heizkörpern mit einem Plattenabstand zwischen 38 und 72 mm angewendet werden.  Sie werden immer im unteren Teil des Heizkörpers montiert.



Sie können die SpeedComforts am besten an der Vorderseite des Heizkörpers, ausgerichtet mit der Vorderseite des Heizkörpers montieren.  Das sieht besser aus und an der Rückseite drücken die SpeedComforts auch noch Luft am Heizkörper vorbei. Dadurch geht etwas weniger Wärme in die (Außen-) Wand verloren.

Unter einem längeren Heizkörper werden mehrere Exemplare in Serie angebracht, die an einem Adapter angeschlossen sind. Kurz nachschauen, wo sich der Wandbügel und die Verbindungsklemme zwischen den zwei Platten befinden.
Mehrere Exemplare, die in Serie montiert sind, werden mit einem Thermostatschalter bedient.

Alte Flachheizkörper haben manchmal keine Konvektionslamellen zwischen den Platten und sind dadurch weniger geeignet. 
Auch die alten Gusseisenheizkörper eignen sich nicht für SpeedComforts.